Unsere Projekte aus dem Bereich Hydrogeologie

Gesetzlich vorgeschriebene Studien zur Fassung von Trinkwasserquellen, Ausweisung von Trinkwasserschutzzonen usw...

Lajen - Abänderung Trinkwasserschutzzonen 2018

Hydrogeologische Studie zur Abänderung der Trinkwasserschutzzonen der Trinkwasserquellen Verschleiß Unterpulg in Lajen. Auf Basis der durchgeführten, hydrogeologischen Detailkartierung wurde ein Vorschlag zur Neiausweisung der Trinkwasserschutzzonen erbracht.

Jahr: 2018
Auftraggeber: Gemeinde Lajen

Sterzing - Hydrogeologische Studie Panoramalift 2017

Projektspezifische hydrogeologische Studie zur Errichtung des Sklifts "Panorama" innerhalb des Trinkwasserschutzgebiets WSGA/181 am Rosskopf. Es wurde geprüft, ob der Bau mit dem Schutz des Trinkwassers vereinbar ist. Dafür wurden eine hydrogeologische Detailkartierung, Baggerschürfe sowie geophysikalische Erkundungsmaßnahmen durchgeführt.

Jahr: 2017
Auftraggeber: Neue Rosskopf GmbH

Sterzing - Sanierung des Forstweges "Riedberg" 2017

Geologischer, seismischer, geotechnischer und hydraulischer Bericht für die geplante Sanierung des Forstweges"Riedberg". Der hydraulische Bericht wurde in Zusammenarbeit mit dem Studio Alpinplan verfasst.

Jahr: 2017
Auftraggeber: Gemeinde Sterzing

Sterzing - Neufassung und Trinkwasserschutzzonen am Rosskopf 2016

Im Auftrag der Gemeinde Sterzing wurde eine hydrogeologische Studie zur Neufassung der Quellen am Rosskopf sowie die Abänderung einiger der betroffenen Trinkwasserschutzzonen durchgeführt.

Folgende Untersuchungen  wurden durchgeführt und folgende Leistungen erbracht:
- hydrogeologische Betreuung der Arbeiten zur Neufassung der Quellen.
- Schüttungsmessungen, bei denen auch die Wassertemperatur sowie die elektrische Leitfähigkeit bestimmt wurden
- Überarbeitung und Neuausweisung der Trinkwasserschutzgebiete
- Definition der maximalen Grabungstiefen
- Formblatt zur Zusammenfassung der spezifischen Vorschriften in den Trinkwasserschutzzonen und zur Beurteilung des Zustandes der Quelle

Jahr: 2016
Auftraggeber: Gemeinde Sterzing

Sterzing - Hydrogeologische Studie neue Skipiste 2015

Projektspezifische hydrogeologische Studie zur Errichtung einer Skipiste innerhalb von Trinkwasserschutzzonen am Rosskopf. Es wurde geprüft, ob der Bau mit dem Schutz des Trinkwassers vereinbar ist. Dafür wurden eine hydrogeologische Deatilkartierung sowie geoelektrische und seismische Untersuchungen durchgeführt.

Jahr: 2015
Auftraggeber: Neue Rosskopf GmbH

Rodeneck - Hydrogeologische Studie Neubau Hofstelle 2014

Projektspezifische hydrogeologische Studie zur Errichtung einer Hofstelle innehalb einer Trinkwasserschutzzone in Rodeneck. Es wurde geprüft, ob der Bau mit dem Schutz des Trinkwassers vereinbar ist.

Jahr: 2014
Auftraggeber: Privat

Steinhaus - Errichtung einer Wärmepumpe-Anlage 2014

Im Zuge der hydrogeologische Studie für die Errichtung einer Wärmepumpe wurde u.a. eine Leistungspumpversuch durchgeführt und ausgewertet, die charakteristische Brunnenkurve konstruiert, die Grundwassergleichen berechnet (Software AquiferWin) sowie die Ausbreitung der Kälte-Wärmefahne berechnet.

Jahr: 2014
Auftraggeber: Privat

Brixen - Ausweisung Trinkwasserschutzzonen Brunnen 2013

Hydrogeologische Studie samt Pumpversuch und Ausweisung der Trinkwasserschutzgebiete eines Trinkwasserbrunnens in Brixen.Es wurden die Grundwassergleichen konstruiert, die hydraulischen Parameter des Aquifers bestimmt sowie die 50-Tage Linie anhand der Software AquiferWin berechnet.

Jahr: 2013
Auftraggeber: Stadtwerke Brixen AG

Brixen - Hydrogeologische Studie Quellen Ehgartner 2013

Hydrogeologisches Studie zur Ausweisung der Trinkwasserschutzzonen der Quellen Ehgartner, die für die Trinkwasserversorgung der Fraktion Pairdorf genutzt werden. Folgende Leistungen wurden erbracht:
- hydrogeologische Detailkartierung.
- Schüttungsmessungen, bei denen auch die Wassertemperatur sowie die elektrische Leitfähigkeit bestimmt wurden
- Ausweisung der Trinkwasserschutzgebiete
- Definition der maximalen Grabungstiefen
- Formblatt zur Zusammenfassung der spezifischen Vorschriften in den Trinkwasserschutzzonen und zur Beurteilung des Zustandes der Quelle

Jahr: 2013
Auftraggeber: Wasserinterssentschaft Pairdorf