Geologiebüro DORFMANN

Experten für Untergrund, Wasser und Naturgefahren

Unser Team steht Ihnen bei der Projektierung sowie auch bei der Ausführung von Bauvorhaben und Studien jeglicher Art in den Bereichen der Baugeologie, Hydrogeologie, Gefahrenzonenplanung, Umweltgeologie, Steinschlag sowie Sicherung von Hangbewegungen zur Seite.

Unser Philosophie

Sicheres und kostensparendes Bauen

Wir haben uns sich zum Ziel gesetzt, durch unsere langjähirge Erfahrung unseren Kunden ein sicheres und kostensparendes Bauen zu ermöglichen. Es ist uns ein besonderes Anliegen, dem Bauherrn ein qualitativ hochwertiges Produkt zu liefern. Durch genaueste Baugrundkenntnisse können Kostensicherheit gewährleistet sowie Naturgefahren vermindert oder sogar verhindert werden. Es ist uns wichtig, unsere Arbeiten und Methoden stets weiterzuentwickeln und zu verbessern, um immer nach dem neuesten Stand der Technik zu arbeiten und somit das bestmöglichste Produkt zu liefern, welches dem Bauherrn aus finanzieller, gesetzlicher und sicherheitstechnischer Sichtweise von Nutzen sein kann.

Unsere aktuellsten Projekte

Ein kurzer Überblick

Eppan - Sanierung Rutschung 2018

Geologisch-geotechnische Studie zur Sanierung eines von einer Rutschung betroffenen Abschnitts des Gaider Weges nördlich der Schutzgallerie in der Gemeinde Eppan. Es wurden Bohrungen abgeteuft sowie Proben zur Durchführung von Laboranalysen entnommen, um den Boden geotechnisch zu klassifizieren. Zudem wurden die Ursachen der Rutschung definiert sowie mögliche Maßnahmen vorgeschlagen.

Jahr: 2018
Auftraggeber: Gemeinde Eppan

Franzensfeste - Steinschlaggefahr SS12 km 492+700 bis km 492+850 2018

Im Auftrag der Abteilung 12.5 Amt für Straßendienst Eisacktal wurde ein Projekt zur Errichtung von Steinschlagschutzzäunen entlang der SS12 von km 492+700bis 492+850 (Ortschaft Mittewald) erarbeitet. Dabei wurden folgende Leistungen erbracht:
-Projektierung von elastoplastischen Steinschalgschutzzäunen
-Geologische Bauaufsicht
-Sicherheitskoordinierung während der Bauausführung

Jahr: 2018
Auftraggeber: Abteilung 12.5 Amt für Straßendienst Eisacktal

Waidbruck - Steinschlagsicherungen oberhalb des Dorfkerns 2018

Projekt, Bauleitung und Sicherheitskoordinierung für Steinschlagsicherungen (Steinschlagschutzzaun sowie lokale Eingriffe) oberhalb des Dorfkerns von Waidbruck.

Jahr: 2018
Auftraggeber: Gemeinde Waidbruck

Brixen - Erweiterung Bahnhof 2017

Geologischer, seismischer und geotechnischer Bericht zur geplanten Erweiterung des Bahnhofs Brixen (Vorprojekt). Folgende Leistungen wurden erbracht:
- Betreuung und Auswertung von Erkundungsbohrungen
- Auswertung von Laboranalysen
- Betreuung und Auswerung von geophysikalischen Analysen
- Definition des geologischen und geotechnischen Modells
- Definition der Boden- und Felskennwerte
- Definition der wichtigsten seismischen Parameter

Jahr: 2017
Auftraggeber: Südtiroler Transportagenturen AG

Meran - Dringlichkeitsmaßnahmen Talstation Meran 2000 2017

Projektierung von zwei Steinschlagschutzzäunen (2.000 kJ, 5 m) sowie lokaler Eingriffe aufgrund eines Steinschlagereignisses bei der Talstation Meran 2000 sowie Sicherheitskoordinierung in der Ausführungesphase.

Jahr: 2017
Auftraggeber: Gemeinde Meran

Lajen - Gefahrenprüfung SS242 bei km 10+000 2017

Geologische Studie zur Überprüfung der Steinschlaggefahr entlang der SS242 bei km 10+000. Folgende Leistungen wurden erbracht:

- Geologische Deatilkartierung mit Definition der instabilne Bereiche
- Durchführung von zwei- und dreidimensionalen Steinschlagsimulationen
- Neudefinition der Gefahrenzonen
- Definition der notwendigen Steinschlagschutzbauten zur Gefahrenrückstufung

Jahr: 2017
Auftraggeber: Amt für Geologioe und Baustoffprüfung